image_pdfimage_print

Ein bunter Strauß an Projekten – neue Broschüre zum Verfügungsfonds Ohligs

Kleine, von Bürgern, Einrichtungen, Vereinen oder Initiativen initiierte und getragene Projekte sind für die Stadtteilentwicklung mindestens ebenso wichtig wie große Planungen und Baumaßnahmen.

Zur Realisierung solcher am Gemeinwesen orientierten Projekte, gibt es über das Integrierte Stadtteilentwicklungskonzept Ohligs eine Fördermöglichkeit – den Verfügungsfonds Ohligs.

Hierüber können Projekte umgesetzt werden, die dem Stadtteil und den Menschen zugutekommen.

Bis zu 5.000 € können von Bewohnern, Vereinen, Einrichtungen und Initiativen vor Ort beantragt werden. 17 Inititiativen haben erfolgreich Anträge an den Verfügungsfonds gestellt, einige davon sogar mehrfach. Wie vielseitig diese Projektmittel in den vergangenen 3 Jahren eingesetzt wurden, zeigt die aktuelle Dokumentation, die hier zum Download bereit steht.

Sobald die Broschüre gedruckt ist, wird sie auch im Stadtteibüro in der Kamper Str. 14 kostenlos abgegeben.

Die in der Dokumentation dargestellten Projekte sollen eine Anregung dafür sein, weitere Ideen für Ohligs in die Tat umzusetzen, und den Stadtteil damit weiter zu beleben.

Informationen und Unterstützung bei der Antragstellung erhalten Sie beim Stadtteilbüro Ohligs.
Tel. 0212 / 18 09 08 – 06, .

Ohligser Planetenfest am 22. September von 12 – 18 Uhr in der Sauerbreystraße

Am Sonntag, 22. September, feiern die Ohligser von 12 – 18 Uhr auf der Sauerbreystraße das Planetenfest.

Es ist ein Fest für alle Anwohner und Besucher, die einen schönen Sonntagnachmittag in Ohligs verbringen wollen.

Durch ein gemeinsam von lokalen Akteuren getragenes Fest sollen die Verbundenheit und die Zusammenarbeit in Ohligs gestärkt werden.

Den Besuchern wird eine Menge geboten:

  • Informieren Sie sich bei einer Reihe von Ohligser Vereinen und Organisationen über deren Angebote.
  • Kosten Sie die verschiedenen deutschen und internationalen Speise- und Getränkeangebote.
  • Kinder finden an den Ständen der teilnehmenden Vereine und Organisationen viele Spielangebote, auch kleinere Preise sind zu gewinnen. Der neue Ohligser Spieleanhänger mit einer Reihe von Outdoor-Spielen kommt ebenfalls zum Einsatz.
  • Lassen Sie sich von den lokalen Musikern, einem Chor und von Tanzgarden unterhalten.
  • Es sind ausreichend Sitzgelegenheiten vorgesehen, so dass Sie auch die Möglichkeit haben, sich in Ruhe mit Nachbarn und alten Bekannten auszutauschen.

Auf dem Stand des Stadtteilbüros können Sie sich zudem über die städtebaulichen Planungen für Ohligs informieren. Auf der Ostseite von Ohligs sind neue Qualitäten entstanden: Galileum, Codecentric, Planetenweg samt Spielbereiche, der geplante Neubau des Hotels und die Überlegungen zur Ansiedelung weiterer Unternehmen entlang der Hansastraße sind Beispiele hierfür. Wir informieren auch über die anstehenden Planungen auf der Ohligser Westseite wie die Aufwertung der Fußgängerzone und des Marktplatzes.

Das Planetenfest wird veranstaltet von einer Gruppe Ohligser aktiver Vereine, Personen und Einrichtungen, vertreten durch Herrn Pfarrer Hammes von der Ev. Kirchengemeinde Ohligs.  Mitveranstalter ist der Stadtdienst Stadtentwicklungsplanung der Stadt Solingen mit Unterstützung des Stadtteilbüros Ohligs.      

Das Planetenfest wird finanziert durch den Verfügungsfonds Ohligs.

 

Orga-Treff Ohligser Planetenfest am 20. August um 18.30 Uhr im Stadtteilbüro. Weiterhin Standbetreiber gesucht

Das nächste Orga-Treffen zum Planetenfest findet statt am Dienstag, 20. August, um 18.30 Uhr im Stadtteilbüro Ohligs in der Kamper Straße 14.

Am Sonntag, 22. September, feiern die Ohligser auf der Ostseite des Stadtteils am Nachmittag das Planetenfest.

Der Stadtteilbeirat Ohligs hat einer Finanzierung des Ohligser Planetenfestes zugestimmt.

Protokoll Orga-Treff 6.8.19

Beim letzten Treffen zur Organisation des Planetenfestes wurde festgestellt, dass sich bereits ausreichend Teilnehmer in einer „guten Mischung“ gefunden haben, so dass das Fest in jedem Fall stattfinden soll.

Die Organisation des Festes ist im Gange, es werden dennoch weitere Mitmacher gesucht, die auf dem Planetenfest ein Beitrag leisten wollen. Je mehr Mitmacher es gibt, desto besser ist es für alle Standbetreiber und natürlich auch für alle Gäste!

Offen ist die Betreibung eines Bier-/Getränkewagens, vielleicht hat Ihr Verein ja Interesse…?

Angesprochen sind Bewohner, Vereine, Organisationen oder Unternehmen insbesondere (aber nicht nur) aus Ohligs-Ost:

  • Diese können sich und ihre Inhalte auf Info-Ständen vorstellen.
  • Sie können Aktionen anbieten wie Glücksräder, Kinderschminken usw.
  • Sie können Essen und Trinken anbieten und so die Vereinskasse etwas aufbessern.
  • Oder Sie können einen Beitrag zum Unterhaltungsprogramm leisten: Musik, Tanz usw.
Mitmach-Bogen

Wenn Sie Interesse haben ein Beitrag zum Planetenfest zu leisten, melden Sie sich bitte so früh wie möglich bei uns im Stadtteilbüro Ohligs in der Kamper Str. 14. Tel. 0212 / 18 09 08 06, .

 

Bestenfalls füllen Sie gleich unseren Mitmach-Bogen aus und lassen ihn uns zukommen. Wir melden uns dann gern bei Ihnen.

Mehr zu den Zielen und Inhalten des Planetenfestes können Sie in diesem Beitrag nachlesen!

Anträge an den Verfügungsfonds bis Mittwoch, 13. März 2019

Die nächste Sitzung des Stadtteibeirats Ohligs ist für Mittwoch, 27. März vorgesehen.

Normalerweise müssen Anträge 4 Wochen vorher eingereicht werden. Da das Stadtteilbüro aufgrund des Personalwechsels den Termin nicht rechtzeitig ankündigen konnte, wird diese Frist wird diesmal ausnahmsweise auf 14 Tage reduziert.

Wir bitten um zeitnahe Kontaktaufnahme mit uns, damit wir Sie bei der Antragstellung frühzeitig beraten können, so dass ausreichend Zeit bleibt, die Anträge förderfähig zu gestalten und ggf. die Förderwürdigkeit zu verbessern.

Weiterhin Nachrücker für Vergabegremium zum Verfügungsfonds gesucht

Liebe Ohligserinnen und Ohligser,

die Aufgabe der StellvertreterIn ist die VertreterIn bei den Stadtteilbeirats-Sitzungen zu vertreten.

Der Stadtteilbeirat hat die Aufgabe über eingehende Verfügungsfondsanträge zu entscheiden. Seit 2016 wurden rund 15 Anträge bis zu einer jeweiligen Höhe von z.T. 5.000 € auf Beschluss des Beirats gefördert. 

Die 16 Beiratsvertreterinnen und -vertreter werden üblicherweise drei bis vier mal im Jahr vom Stadtteilbüro eingeladen. Die Sitzungen finden jeweils an einem Donnerstagabend zwischen 18:30 und 20:30 Uhr statt. Die eingegangenen Anträge werden vorab auf ihre Förderfähigkeit geprüft und ca. eine Woche vor der Sitzung per Mail zugeschickt. Gemeinsam mit den 15 anderen Beirats-Mitgliedern wird in der Sitzung über den Antrag diskutiert und entschieden.

Die Tätigkeit ist ehrenamtlich und der Aufwand beträgt etwa 4 Stunden pro Quartal.

Konkret werden gesucht für den Beirat:

– Kita/Familie/Erziehung: 1 StellvertreterIn
– Senioren: 1 StellvertreterIn
– Jugend: 1 StellvertreterIn

Die Stellvertretenden werden bei rechtzeitiger Bekanntgabe der Verhinderung des Vertretenden vom Stadtteilbüro kontaktiert.

Wir freuen uns über Rückfragen und Kandidaturen beim nächsten Stadtteilforum!