Corona: Immobilieneigentümer*innen können helfen

Die Corona-Krise trifft die kleineren Gewerbetreibenden in besonderem Maße, da ihre Umsätze von heute auf morgen weggebrochen sind, sie aber Fixkosten wie Miete etc. weiter tragen müssen.

Offener Brief an Immobilienbesitzer*innen

Es drohen Insolvenzen mit der Folge von Ladenleerständen und dem Wegfall von Arbeitsplätzen. Die Vielfalt an Geschäften, Gastromiebetrieben und Dienstleistern machen aber den Charme von Ohligs und insb. der Fußgängerzone aus, sie sind ein echter Standortvorteil.

Viele können helfen und sich solidarisch zeigen.

Die Kunden können zum Beispiel die Online-Angebote der lokalen Betriebe nutzen. Die Ohligser Betriebe sind präsent, sie liefern die Ware zum Teil auch aus. (Hierzu sind aktuell Entwicklungen in Ohligs im Gange, dazu können wir hoffentlich sehr bald mehr berichten.)

Oder sie können Ohligs-Gutscheine erwerben und bereits jetzt für Umsatz sorgen.

Trotz der angekündigten Hilfen von Bund und Land kann die Situation viele kleinere Händler, Gastronomen und Dienstleister überfordern. Wie schnell die Hilfen kommen, und ob sie ausreichend sind, muss man sehen.

Immobilienbesitzer*innen kommt in dieser Zeit eine wichtige Rolle zu, da sie Ihren Gewerbemietern bei Bedarf kurzfristig helfen können. Sie können ihnen in Bezug auf die Mietzahlungen eine Sorge nehmen und sie etwas entlasten.

Die OWG, die ISG und das Stadtteibüro Ohligs richten in einem gemeinsamen offen Brief die Bitte an alle Immobilienbesitzer in Ohligs, die – oftmals langjährige – Gewerbemieter haben:

Bitte gehen Sie auf Ihre Gewerbemieter zu, kommen Sie mteinander ins Gespräch, zeigen Sie sich solidarisch und helfen sie Ihren Mietern, soweit es Ihnen möglich ist.

Vielen Dank!




Workshop-Reihe “Gemeinschaftsmarke Ohligs”

Die ISG Solingen-Ohligs e.V. hat eine Workshopreihe gestartet, die sich mit der Bildung und Weiterentwicklung der Marke “Ohligs” befasst.

Im Rahmen mehrerer Workshops, die sich an interessierte Einzelhändler, Gastronomen, Praxen und Bürger richten, sollen sich die Teilnehmer gemeinsam unter fachlicher Anleitung durch den Hamburger Markenberater & „Markenjoker“ Marc Brands diesem Thema nähern. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos!

Gemeinsam sollen konkrete Projekte entwickelt werden, Ohligs als eine “Marke” zu definieren, mit der sich die Ohligser Gewerbetreibenden und Bewohner identifizieren können. Darüber hinaus sollen Wege vereinbart werden, diese Marke zu vermarkten.

1. MODUL: WORKSHOP: „STATUS-QUO“
Fr.: 28.02. / 18 – 21 Uhr. Sa.: 29.02. / 14 – 17 Uhr
Ohligs kennenlernen. Status-quo, Visionen und die Menschen dahinter.

2. MODUL: WORKSHOP: „MARKE“
Fr.: 13.03. / 18 – 21 Uhr. Sa.: 14.03. / 14 – 17 Uhr
Definition und Profilierung einer konkreten Botschaft/kommunikative Klammer für einen Kampagnen-Ansatz.

3. MODUL: WORKSHOP: „ME(E)HR“
Do.: 02.04. / 18 – 21 Uhr. Fr.: 03.04. / 18 – 21 Uhr.
Analyse, Formulierung und Kreation von Mehrwert-Ansätzen für ein gemeinschaftliches und nachhaltiges Ohligs.

 

Ort: (H)ORT FÜR ZUKUNFT, Hackhauser Straße 2a, 42697 Solingen

Veranstalter: ISG Solingen Ohligs e.V. mit Unterstützung durch zukunfts-campus.de

Anmeldung/ Ansprechpartnerin: Gloria Göllmann
ISG Solingen-Ohligs e.V.
Keldersstraße 6, 42697 Solingen
g.goellmann@isg-ohligs.de
mobil: 0157 82843179

 




Neue Nutzungen für die Grünfläche Kirchgasse – Öffentliche Planungswerkstatt am Samstag, 25. Januar um 15 Uhr

Die ISG Solingen-Ohligs hat eine 316 qm große Grünfläche von der Stadt Solingen gemietet. Es handelt sich dabei um die Fläche zwischen Düsseldorfer Straße (Durchgang 15/17) und Kirchgasse.
Dieses zur Zeit brachliegende Gelände soll neu erschlossen und einer sinnvollen Nutzung für die Ohligser Anlieger, Einzelhändler, Vereine und Gäste zugeführt werden.

Dafür wird zu einem ersten Planungstreffen vor Ort am
Samstag, 25.1.2020 um 15 Uhr eingeladen.

Wir wollen gemeinsam mit den Interessenten die mögliche Nutzung und Gestaltung besprechen.
Wir möchten eine praktische und für viele gut nutzbare Infrastruktur schaffen, sind aber auf freiwillige Helfer und Sponsoren angewiesen, die die Fläche mit uns gemeinsam bewirtschaften und tragen.

Die Fläche kann vielseitig zum Gärtnern, Chillen, Töttern, Spielen und für kreative Workshops und Seminare genutzt werden. Es wird ein konsumfreier Pausenraum mit verschiedenen, wechselnden Angeboten für diverse Interessengruppen angestrebt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und stehen bei Rückfragen gerne zur Verfügung:

ISG Solingen-Ohligs e.V.
Gloria Göllmann
g.goellmann@isg-ohligs.de
Tel.: 01578-2843179

 

(Der Text wurde der Webseite der ISG Ohligs entnommen)