1

Deutscher Nachbarschaftspreis 2021 – Bewerbungen bis zum 18.7. möglich

2021 verleiht die nebenan.de Stiftung wieder den mit insgesamt 57.000 Euro dotierten Deutschen Nachbarschaftspreis an Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter.
Der Preis ist eine bundesweite Auszeichnung für all diejenigen, die sich für ihre Nachbar:innen einsetzen.
In diesem Jahr gibt es neben den Landessiergern außerdem die folgenden fünf Themenkategorien:
Generationen, Kultur & Sport, Nachhaltigkeit, Öffentlicher Raum und Vielfalt.
Jetzt bis zum 18. Juli hier bewerben!
Der Deutsche Nachbarschaftspreis auf einen Blick:
  • Gesucht werden bundesweit Projekte, die sich für ein offenes, solidarisches und lebendiges Miteinander in ihrer Nachbarschaft einsetzen.
  • Mitmachen können Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen, Sozialunternehmen sowie engagierte Gruppen und lose Zusammenschlüsse von engagierten Nachbar:innen. Erstmalig wird der Preis in diesem Jahr neben den 16 Siegerprojekten auf Landesebene auch 5 Themensieger:innen auszeichnen.
  • Pro Kategorie gibt es eine Expertenjury mit prominenten Vertreter:innen.
  • Die Preisträger:innen werden in einer hybriden Preisverleihung im November geehrt.
  • Der Deutsche Nachbarschaftspreis wird unterstützt von der Deutschen Fernsehlotterie, dem Deutschen Städtetag, der Diakonie Deutschland, Edeka und Wall.

So könnt ihr dabei sein:

Unterstützt ihr mit eurem Projekt die Nachbarschaft? Dann bewerbt euch bis zum 18. Juli unter www.nachbarschaftspreis.de.

Seid dabei und teilt den Aufruf auch mit Familie, Freund:innen, Bekannten, Nachbar:innen, Kolleg:innen und Partnern, um nachbarschaftliches Engagement sichtbar zu machen!

(aus: Presstext von www.nachbarschaftspreis.de)

 




Kochen in Ohligs

“Kochen in Ohligs“ lautet das Motto eines über den Verfügungsfonds Ohligs geförderten Projekts, das Geflüchtete und Einheimische durch
Kochveranstaltungen in Kontakt bringt und damit die Integration fördert. Die Idee dahinter: Gemeinsames Kochen & Essen verbindet!

Organisiert und durchgeführt wird das Projekt von einer Gruppe Ehrenamtlicher aus der Evangelischen Kirchengemeinde Ohligs.

Im Café Kiste, dem Jugendcafé der Evangelischen Kirchengemeinde Ohligs in der Parkstraße 12 finden wöchentlich von 19 – 21 Uhr „Abende der Begegnung“ zum Gegenseitigen Kennenlernen statt. Übers Jahr verteilt gibt es acht größere gemeinsame Kochtermine im ev. Gemeindezentrum an der Wittenbergstraße.

Interessenten sind herzlich eingeladen mitzumachen!

Informationen zu dem Projekt finden sich in dem Flyer, der downgeloadet werden kann.