Kinderbereich des InterJu derzeit geschlossen. Jugendbereich weiterhin geöffnet

Das InterJu gibt bekannt, dass aufgrund eines positiven Corona-Testergebnisses bei einem Kind aus dem Ferienprogramm der Kinderbereich aktuell geschlossen ist.

Der Jugendbereich wird aufrechterhalten.

Derzeit befinden sich seit heute 7 Jugendliche mit 2 Teamern in Buchenwald zu der in einem früheren Beitrag angekündigten Gedenkstättenfahrt.




Kostenlose Online-Weiterbildung für Non-Profit-Organisationen

Die „Social Academy“ ist eine Initiative des Haus des Stiftens, bei der Angebote professioneller Unternehmerinnen und Unternehmer zur Unterstützung von Ehrenamtlichen und Non-Profit-Organisationen mit kostenlosen Weiterbildungen organisiert und koordiniert werden.

An die 400 Engagierte aus der Wirtschaft geben ihr Fachwissen in Seminaren, Workshops und Einzelcoachings an ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende weiter.

Im Rahmen des aktuellen Online-Angebots bieten Fachleute aus der Berliner Wirtschaft vom 5. bis zum 8. Oktober 2020 über 40 Veranstaltungen an. Weitere Angebote folgen seitens der Münchner Unternehmerschaft im Zeitraum vom 19. bis zum 23. Oktober 2020 mit fast 30 Online-Veranstaltungen.

Weitere Informationen gibt es hier.

aus: Newsletter Soziale Stadt




ZWAR-Gruppe Ohligs-Merscheid-Aufderhöhe: Viele Freizeit-Angebote für Junggebliebene ab 55

  • Englisch
  • Boule
  • Kegeln
  • Radfahren
  • Kunst + Kultur
  • Wandern
  • Kunst+Musik
  • Fotografieren
  • Spieletreff

 

Weitere Gruppen sind in Vorbereitung, es werden weitere Mitmacher*innen gesucht!

Zum Kennenlernen kann man einfach zu den Basis-Treffen gehen, die alle zwei Wochen mittwochs um 18:00 Uhr im Pfarrheim St. Joseph Hackhauser Str. 16 stattfinden.
Jede/ Jeder ist herzlich willkommen!
Genauere Informationen finden Sie auf der Webseite der ZWAR-Gruppe oder Sie schreiben eine eMail an den Administrator der Webseite:  admin@zwar-ohligs-merscheid-aufderhoehe.de



Suppenküche to go – Für Bedürftige

Die Pfarrgemeinde St. Sebastian bietet in Ohligs in Zusammenarbeit mit anderen Kirchengemeinden und mit  Unterstützung der Stadt Solingen und der Bethe Stiftung während der Corona-Zeit ein neues Angebot für bedürftige Menschen:

Zweimal pro Woche, dienstags und samstags, gibt es in Ohligs frisch zubereitetes Essen. Ergänzt wird die Aktion durch die Heilsarmee mit gepackten Lebensmittelpaketen.

Die Ausgabe in Ohligs erfolgt dienstags und samstags (außer an Feiertagen) jeweils zwischen 11:00 und 12:00 Uhr

im Pfarrheim St. Joseph, Hackhauser Str. 16
Ansprechperson: Sabina Vermeegen, 01575 618 9396

Wenn jemand ganz große Mobilitätseinschränkungen hat, dann soll er/ sie oder sie Kontakt zu Sabina Vermeegen aufnehmen, und man kann gemeinsam überlegen, ob das Essen gebracht werden kann.

Die Ausgabetermine in den anderen Stadtteilen sind diesem Handzettel zu entnehmen. Wer möchte, kann gern dieses Plakat ausdrucken und es bei sich aushängen!

Das Essen ist fertig gekocht und hygienisch sowie umweltfreundlich in einzelne Portionen verpackt.
Sie nehmen das Paket mit nach Hause und wärmen es dort selbst auf.

Aufgrund des Infektionsschutzes kann aktuell leider kein gemeinsames Essen angeboten werden. Das Ganze ist eine Überbrückungslösung für die Coronazeit. Die Aktion ist zunächst bis Ende Mai gesichert.

Möchten Sie die Suppenküche to go als Unternehmen, Gastronomiebetrieb oder Privatperson mit einer Spende unterstützen?

Dann wenden Sie sich gerne an Nina Efker, Stadt Solingen, Sozialplanung 0212 290 – 5389 oder n.efker@solingen.de.