Wirtschaft und Immobilien

image_pdfimage_print

Das Integrierte Stadtteilentwicklungskonzept Ohligs (ISEK) beinhaltet aufgrund seiner Finanzierung aus Städtebauförderung insbesondere (städte-)bauliche Projekte.
Augrund des integrierten Ansatzes sind auch Themen wie die Förderung der Wirtschaft und die Immobilienentwicklung grundsätzlich als Aufgaben definiert.

In Ohligs kommen in diesem Zusammenhang die Entwicklungen der Fußgängerzone samt Marktplatz sowie der Sauerbreystraße besondere Bedeutungen zu.

Hierzu bietet das Stadtteilbüro folgende Dinge an:

  1. Im Rahmen eines Leerstandsmanagements erstellen wir in Zusammenarbeit mit den jeweiigen Vermietern/ Maklern kostenfreie Exposés von leerstehenden Ladenlokalen.
    Wir veröffentlichen diese auf unserer Webseite und teilen sie mit der Wirtschaftsförderung, der Stadtentwicklung und der ISG, die unsere Partner bei der Leerstandsmanagements sind.
    Interessierte Mietinteressent*innen können sich ebenfalls kostenfrei und unverbindlich an das Stadtteilbüro oder die o.g. Partner wenden, wir werden Sie an die Vermieter passender Gewerberäume vermitteln.
  2. Um Ohligs als Teil der “Smart City Solingen” auch weiterhin zukunftsfest zu machen, ist es erforderlich, dass sich alle Händler, Gastronomen und Dienstler auch im Internet zeitgemäß präsentieren und die “neuen” Möglichkeiten der Information und Kundenbindung nutzen.
    Das Stadtteilbüro Ohligs möchte zusammen mit der OWG, dem Initiativkreis Solingen und der Wirtschaftsförderung diejenigen Gewerbetreibenden unterstützen