Suppenküche to go – Für Bedürftige

image_pdfimage_print

Die Pfarrgemeinde St. Sebastian bietet in Ohligs in Zusammenarbeit mit anderen Kirchengemeinden und mit  Unterstützung der Stadt Solingen und der Bethe Stiftung während der Corona-Zeit ein neues Angebot für bedürftige Menschen:

Zweimal pro Woche, dienstags und samstags, gibt es in Ohligs frisch zubereitetes Essen. Ergänzt wird die Aktion durch die Heilsarmee mit gepackten Lebensmittelpaketen.

Die Ausgabe in Ohligs erfolgt dienstags und samstags (außer an Feiertagen) jeweils zwischen 11:00 und 12:00 Uhr

im Pfarrheim St. Joseph, Hackhauser Str. 16
Ansprechperson: Sabina Vermeegen, 01575 618 9396

Wenn jemand ganz große Mobilitätseinschränkungen hat, dann soll er/ sie oder sie Kontakt zu Sabina Vermeegen aufnehmen, und man kann gemeinsam überlegen, ob das Essen gebracht werden kann.

Die Ausgabetermine in den anderen Stadtteilen sind diesem Handzettel zu entnehmen. Wer möchte, kann gern dieses Plakat ausdrucken und es bei sich aushängen!

Das Essen ist fertig gekocht und hygienisch sowie umweltfreundlich in einzelne Portionen verpackt.
Sie nehmen das Paket mit nach Hause und wärmen es dort selbst auf.

Aufgrund des Infektionsschutzes kann aktuell leider kein gemeinsames Essen angeboten werden. Das Ganze ist eine Überbrückungslösung für die Coronazeit. Die Aktion ist zunächst bis Ende Mai gesichert.

Möchten Sie die Suppenküche to go als Unternehmen, Gastronomiebetrieb oder Privatperson mit einer Spende unterstützen?

Dann wenden Sie sich gerne an Nina Efker, Stadt Solingen, Sozialplanung 0212 290 – 5389 oder .

Gemeinschaftsmarke Ohligs – Online-Mitmacher gesucht

image_pdfimage_print

Ohligs will sich als lokale Marke innerhalb der Stadt Solingen entwickeln. Ähnlich wie man nicht nur Berlin, sondern auch Prenzlauer Berg kennt, nicht nur Hamburg, sondern auch St. Pauli, oder nicht nur Wuppertal, sondern auch Barmen. Die ISG hat hierzu einen Entwicklungsprozess angestoßen, der unten stehend weiter erläutert wird.

Alle Ohligser, als Bürger, als Arbeitnehmer, als Arbeitgeber, als Freund und Mensch dieses Stadtteils sind aufgerufen, sich einzubringen! Die Beteiligung wird online erfolgen, siehe unten mehr…

Bitte melden Sie sich bei der von der ISG beauftragten Agentur Smart-Brands GmbH an, um an dem Prozess teilzunehmen und zu den virtuellen Sitzungen eingeladen zu werden:
.

Im Vorfeld des ersten virtuellen Meetings bitten die Macher Sie, einen Fragebogen auszufüllen zur Bewertung der aktuellen Kommunikationsinstrumente in Ohligs: Jetzt an der Umfrage teilnehmen.

Sie können auch “einfach so” den Fragebogen ausfüllen, ohne an dem Beteiligunsveranstaltungen teilzunehmen.

 

Das nun Folgende dieses Beitrag ist entnommen vom Portal der ISG Solingen-Ohligs e.V.

Ohligs braucht Sie!

Ihre Erfahrung ist gefragt, Ihre Meinung zählt, Ihre Ideen werden gehört: Gestalten Sie die Gemeinschaftsmarke Ohligs jetzt aktiv mit – und das ganz einfach bequem von zu Hause aus.

Wie geht das?

Mit unserem neuen Online-Workshop! Denn aufgrund der aktuellen Situation konnten wir unseren geplanten Workshop im März leider nicht durchführen und haben wie angekündigt „digital gedacht“. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn es ist ein abwechslungsreiches und effizientes Programm entstanden. Und das Beste: Es findet rein Online statt und ist so für jeden interessierten Ohligsverbundenen frei zugänglich.

Also, machen Sie mit!

Aber schicken Sie die Einladung auch Ihren Freunden, Bekannten und Verwandten: Alle Altersklassen ab 16 Jahre sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen.

Das erwartet Sie:

Kostenfreie Webinare zum Thema “Verkaufen im Internet”

image_pdfimage_print

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Handel bietet aktuell eine Reihe von zeitnah beginnenden und anmeldepflichtigen aber kostenfreien Webinaren zu dem Thema Verkaufen im Internet an. Diese richten sich an “Beginner” und sind für jederman mit einem Internetzugang geeignet.

Warum wir den Ohligser Einzelhändlern, Dienstleistern und Gastronomen die Teilnahme empfehlen, haben wir weiter unten dargelegt.

Zunächst erst einmal eine Übersicht über die angeboteten Veranstaltungen:

https://kompetenzzentrumhandel.de/veranstaltung/5-vor-12-wegen-der-corona-krise-was-handelsunternehmen-tun-koennen-wenn-die-insolvenz-droht/

https://kompetenzzentrumhandel.de/veranstaltung/google-my-business/

https://kompetenzzentrumhandel.de/veranstaltung/social-media-als-moderner-verkaufskanal-fuer-den-handel/

https://kompetenzzentrumhandel.de/veranstaltung/mehr-abverkauf-durch-digitale-plattformen-einordnung-und-relevanz-fuer-haendler/

https://kompetenzzentrumhandel.de/veranstaltung/krise-ueberwinden/

https://kompetenzzentrumhandel.de/veranstaltung/digitaler-vertrieb/

 

Warum ist eine Teilnahme anzuraten?

Viele Geschäfte sind durch die Corona-bedingten Einschränkungen gezwungen, ihre Türen geschlossen zu halten. Die Umsätze vieler Betriebe sind eingebrochen.

In einem ersten Schritt besteht nun über die neue Plattform Ohligs-liefert.de bzw. Solingen-liefert.de die Möglichkeit, sich zusammen mit Anderen im Netz zu zeigen, und seine Kunden zu motivieren, seinem Geschäft troz Ladenschließung treu zu bleiben und weiter dort einzukaufen.

Viele Betriebe stellen nun fest, dass sie – wenn überhaupt – einen nur wenig aussagefähigen Internetauftritt haben. Kunden sollten sich zumindest einen ersten Eindruck vom Angebot sowie von den Öffnungszeiten/ Liefermöglichkeiten machen und  einen Ansprechpartner finden könnten. Auch die Präsenz bei Google (My Business) ist oft nicht gegeben, das Finden der Webseite nicht optimal (Ranking bei den Suchen). Einen echten Online-Shop, der gerade jetzt  – aber selbstverständlich auch nach der Krise – wichtig wäre,  haben nur Wenige.

Wir denken, die Krise bietet bei allem Ungemach auch Chancen, die man nutzen sollte.

Das Erfordernis, im Netz präsent zu sein, erreichbar zu sein für die Kunden, über Online-Zugänge Umsätze zu generieren und seinen Stadtteil zusammen mit seinen lokalen Partnern als starken Einkaufs- und Erlebnisort zu präsentieren, tritt durch die Krise deutlich hervor.

Das war aber eigentlich auch bereits vor der Krise wichtig, und wird es danach es recht sein…

Deshalb – wenn es Ihnen möglich ist:
Nutzen Sie die Zeit der Krise, um sich diesen Themen zu nähern. Machen Sie sich Fit fürs Netz!

Neben den o.g. Angeboten sucht das Stadtteilbüro zusammen mit der OWG, der ISG und der Wirtschaftsförderung Solingen nach weiteren für Ohligs und für Ihr Unternehmen passenden Beratungsangeboten. Sobald wir Genaueres wissen, werden wir darüber berichten.

Bitte sprechen Sie uns diesbezüglich gern auch bereits vorher an!

Ohligs-liefert.de

image_pdfimage_print

Die OWG, die ISG und das Stadtteilbüro Ohligs sind Ende März gemeinsam mit der Solinger Wirtschaftsförderung aktiv geworden: Es galt, in kurzer Zeit eine Plattform an den Start zu bringen, auf der die Angebote der lokalen Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister sichtbar sind, die ihre Kunden trotz der Krise weiterhin versorgen.

Viele von diesen kämpfen derzeit um ihre Existenz…
Bitte kaufen Sie dort ein, die meisten liefern Ihnen die Waren sogar nach Hause!

Sie tragen als Kunde/ Kundin durch Ihre Kaufentscheidungen wesentlich dazu bei, Ohligs auch nach der Krise lebendig zu halten!

Das Ergebins ist innerhalb einer guten Woche Arbeit nun am Start:
Ohligs-liefert.de als Teil eines gesamtstädtischen Potals Solingen-liefert.de. Die Plattform ist für Kunden und Gewerbetreibende kostenfrei nutzbar.

Inspiration lieferten ähnliche gerade entstandene Plattformen aus anderen Städten der Region sowie erste Solinger Initiativen. Die Zusammenarbeit erfolgte dann mit dem Solinger Deniz F. Balnak (Rocket Apes), der bereits ehrenamtlich an einer Webseite sowie Apps für Android und iOS arbeitete.

Bei der Umsetzung der Seite kooperierten die Ohligser Akteure neben der Solinger Wirtschaftsförderung auch mit den Werbegemeinschaften der Klingenstadt, dem Initiativkreis Solingen, dem Stadtmarketing Solingen sowie dem Stadtdienst Stadtentwicklungsplanung Solingen, die nun gemeinsam mit Rocket Apes für die Plattform verantwortlich zeichnen.

Die Plattform wird sehr gut angenommen, 323 Gewerbetreibende sind mit Stand 28.4.20 bereits gelistet. Zusätzliche hilfreiche Funktionen des Portals sind geplant und sollen gemeinsam umgesetzt werden.

Solidarität zeigt sich in diesen Zeiten auch innerhalb der OWG:
Daniel Buscher von der JOBexpress Bergisch Land GmbH bietet für Mitglieder der OWG während der Corona-Zeit einen kostenlosen lokalen Lieferservice an. Einmal pro Tag holt sein Azubi die auszuliefernden Waren bei den Gewerbetreibenden ab und liefert sie in Ohligs aus.
Das ist schneller als Amazon!

Noch einmal:
Bitte nutzen Sie die Angebote der lokalen Gewerbetreibenden!
Bitte machen Sie sich bewusst, dass Sie durch Ihre Kaufentscheidungen wesentlich dazu beitragen, dass Ohligs auch nach der Krise noch lebendig ist.

Corona – Geschichten vom Anpacken aus anderen Kommunen

image_pdfimage_print
Die Stadt Solingen hat Solinger Aktionen auf der Seite Solingen Solidarisch zusammengestellt.
Die Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. (bcsd) hat ihre Mitglieder dazu aufgefordert, vorzustellen, wie sie auf die Auswirkungen von Corona reagieren.
Die bscd hat die besten Beispiele aus vielen Kommunenauf Ihrer Seite zusammengestellt.
Nachmachen erwünscht!