Hotel Kanzler/ Kaiserhof erhält alten Glanz zurück

Auf seiner Facebookseite hat Mirko Novakovic sein nächstes Engagement für Ohligs bestätigt:
Er hat das ehemalige Hotel Kanzler/ Kaiserhof am Eingang der Düsseldorfer Straße erworben und wird das Gebäude umfassend erneuern.

Foto: © Uli Preuss

Der Investor plant dort “ein modernes, hippes Cafe mit Rösterei und eigener Bäckerei. Dazu ein cooles Fastfood Konzept. Ein Boardinghouse könnte das Gebäude abrunden.”

Er will das am städtebaulich wichtigen Eingang der Düsseldorfer Straße liegende Gebäude als repräsentatives Eingangstor in die Fußgängerzone “im alten Glanz” hergerichten.

Mit einem Boardinghouse-Konzept wird die alte Hotelnutzung wiederbelebt. Und das in idealer Lage gegenüber dem Hauptbahnhof. Zu Fuß erreichbar liegt das künftige Hansaviertel rund um die von Mirko Novacovoc mitgebründete codecentics AG. Die vielen jungen Programmierer und Ingenieure, die heute und künftig dort arbeiten – teilweise projektbezogen und temporär -, werden die Appartments mit ergänzendem hotelähnlichen Service zu schätzen wissen.

Hotel Kanzler früher vor dem Brand in den 1920er Jahren. Foto: solingen-internet.de

Nach der Erneuerung der Festhalle und anderen Projekten für Ohligs ist dies nun erneut ein Vorhaben dieses Investors, das für die Stadtentwicklung von Ohligs von Bedeutung ist. Die Wiedebelebung des Eckgebäudes stärkt zudem die Attraktivität der Fußgängerzone, die in diesem und in nächsten Jahr aufwändig neugestaltet wird.
Und es scheint noch nicht alles zu sein: “1-2 neue Ideen habe ich aber noch für Ohligs – Stay tuned”, kündigt Mirko Novacovic an.
Einen interessanten Artikel zu Geschichte des Hotels Kanzler finden Sie hier im Solinger Tageblatt.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner