Lockdown: Unterstützung kleinerer Geschäfte, Dienstleister, Gastronomen

Der heute beginnende bundesweite Lockdown betrifft viele Teile der Wirtschaft. Auch die Ohligser Händler, Dienstleister und Gastronomen werden erneut auf eine harte Probe gestellt.

Wir hoffen, dass die Kunden “ihren” Geschäften und Restaurants die Treue halten, und sie die vielen Lieferangebote nutzen, die sie in www.ohligs-liefert.de finden. Falls ein Unternehmen in diesem kostenfreien und durch die Stadt Solingen unterstützen Portal noch nicht vertreten ist, regen wir an, sich dort zu listen. Auch der Erwerb von Gutscheinen als Weihnachtsgeschenke durch Kunden kann den Ohligser Unternehmen helfen, die Umsatzausfälle im doch so wichtigen Weihnachtsgeschäft zu kompensieren.

Solinger Untenehmen können sich auch an den städtischen Corona Wirtschaftsservice Solingen wenden, um die Unterstützungsmöglichkeiten zu erfahren.

Das vom Bundeswirtschaftsministerium unterstützte Kompetenzzentrum Handel hat als „Lockdown-Soforthilfe“ ein umfassendes Paket für kleine Händler geschnürt. Wichtige Themen aus deren Angebot haben wir in diesem Beitrag bereits übernommen.

Es gibt eine persönliche Beratung sowie zahlreiche Artikel, Podcasts und Online-Seminare zu den Oberthemen „Digitale Grundfitness“, „Digitale Sichtbarkeit“ und „Digital verkaufen“. Darüber hinaus finden Sie einen Überblick über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten.

Wir haben die zunehmenden Bedeutung des Einsatzes digitaler Instrumente durch kleine Unternehmen bereits in verschiedenen Beiträgen (u.a. hier) hervorgehoben. Es geht in einem ersten Schritt um digitale Sichtbarkeit. Man muss in der heutigen Zeit im Internet gefunden werden, um Kundenbindung zu erhalten oder aufzubauen. Denjenigen Unternehmen, die bereits im Internet präsent sind, stellt sich dann die Frage, ob und ggf. in welchem Umfang es für sie sinnvoll ist, auch in den Online-Handel einzusteigen.

[ps2id id=’beratung’ target=”/]

Unternehmenssprechstunden mit Rückruf-Service

Sie haben zwei Möglichkeiten, schnell und kostenlos direkte Unterstützung von den Expert*innen des Kompetenzzentrums Handel zu bekommen:

Bitte beachten Sie auch unsere Beiträge zu den Praxisbeispielen.

[ps2id id=’sichtbarkeit’ target=”/]

Digitale Sichtbarkeit

[ps2id id=’foerdermittel’ target=”/]

Fördermittel

Weitere kostenfreie Anregungen, Hilfen und Tipps sowie persönliche Beratungsangebote rund um digitale Sichtbarkeit, digitales Verkaufen finden Sie beim Kompetenzzentrum Handel und weiteren Anbieter, die wir Ihnen hier zusammengestellt haben.

Dieser Beitrag ist in Teilen übernommen vom Kompetenzzentrum Handel sowie dem Portal www.zukunftdeseinkaufens.de.




Mensch, Deine Ideen für den Bahnhofsvorplatz Ohligs Ost!

Am östlichen Bahnhofsausgang entsteht ein Hotelneubau und auch der Vorplatz soll inklusive Treppe und Aufzug neugestaltet werden. Es soll eine attraktive Eingangssituation entstehen mit neuem Zugang zum Fußgängertunnel und einer attraktiven Verbindung zwischen den beiden Teilen von Ohligs sowie dem Bahnhof.

Zur Neugestaltung brauchen wir ihre Ideen und Anregungen!

Wie wäre es mit einem multifunktionalen und belebten Platz, der dazu einlädt, die Ostseite zu besuchen und sich dort aufzuhalten? Auch soll es möglich sein, jemanden dort mit dem PKW abzuholen bzw. hinzubringen. Und auch ein Fahrradparkhaus wird dort entstehen.

Die unmittelbar angrenzenden Verkehrsflächen der Sauerbreystraße, Steinstraße und Kleine Kamper Straße werden in die Planung einbezogen.

Leider kann Corona-bedingt keine Beteiligungsveranstaltung vor Ort stattfinden. Deshalb haben Sie bis zum bis zum 15.1.2021 über das Beteiligungsportal die Möglichkeit, sich das geplante Projekt zu informieren und uns Ihre Ideen und Anregungen für die Vorplatzgestaltung zukommen zu lassen.

Dazu bestehen mehrere Wege…

  • Wir bitte Sie herzlich, sich an dieser Umfrage zum Bahnhofsvorplatz zu beteiligen. Bitte füllen Sie den Fragebogen online aus.
  • In dem Beteiligungsportal der Stadt Solingen  erhalten Sie weitere Informationen und können sich
  • über einen Onlinedialog ihre Ideen zusätzlich auch direkt in einer interaktiven Karte einbringen.
  • Sie könne sich die Informationskarten gern auch  ausdrucken und ihre Ideen dort eintragen. Wir freuen uns auf ihre Zeichnungen!
    Sie haben die Möglichkeit, uns die Zeichnungen per Mail zu senden oder auch persönlich im Stadtteilbüro vorbeizubringen bzw. einzuwerfen. Dort können Sie ggef. auch den Online.Fragebogen ausfüllen, falls Sie keinen Zugang zum Internet haben.

Mail: stadtentwicklung@solingen.de oder team@stadtteilbüro-ohligs.de

Persönlich: Stadtteilbüro Ohligs, Kamper Str. 14.
(Bitte Termin ausmachen, wir haben Corona-bedingt unregelmäßige Öffnungszeiten!)

Fon für Rückfragen: Stadtteilbüro 0212 / 18 09 08 06.
(Ggf. Anrufbeantworter nutzen, wir rufen gern zurück).

Wie geht es weiter?

Die gesammelten Anregungen stellen wir externen Planern für die weitere Bearbeitung zur Verfügung. Der Entwurf soll im ersten Quartal 2021 fertiggestellt und der Politik zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Der Umbau erfolgt im Rahmen des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzeptes für Ohligs, über das bereits die Sauerbreystraße und andere Projekte in Ohligs-Ost finanziert wurden.

Machen Sie mit! Bitte beteiligen Sie sich bis zum 15.1.2021!

Wir freuen uns auf Ihre Ideen zur Umgestaltung des Vorplatzes!

 

Ihre Stadtentwicklungsplanung und Stadtplanung der Stadt Solingen in Kooperation mit der Stabsstelle Bürgerbeteiligung und dem Stadtteilbüro Ohligs.




Ohligs leuchtet

Pünktlich zum Advent erstrahlt Ohligs wieder! Auch in diesem Jahr sorgt die Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft e.V.  – wieder für weihnachtliches Licht und und farbige Fassadenbeleuchtung.

Durch den Lockdown ist ein Shopping-Bummel vor Ort zur Zeit leider nicht möglich, viele Geschäfte bieten über die Plattform ‘Ohligs-liefert’ aber einen Bestell- und Lieferservice an.

So können auch jetzt noch die letzten Weihnachtsgeschenke bei den lokalen Händlern gekauft werden.




Förderprogramme für Projekte im Umwelt- und Jugendbereich

Wieder wurden neue Förderprogramme aufgelegt, die die Umsetzung von Projekten ermöglichen sollen:

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV NRW) unterstützt Ehrenamtliche, die im ländlichen Raum, im Umwelt- und Naturschutz, im Tierschutz und Verbraucherschutz sowie im Bereich Nachhaltigkeit tätigig werden wollen.

Das Programm wendet sich an ehrenamtlich tätige Einzelpersonen oder Organisationen, die eigene Ideen realisieren möchten oder Veränderungen bzw. Weiterentwicklungen bestehender Projekte erreichen wollen. Ziel ist es, aus den eingereichten Vorschlägen die fachlich besten auszuwählen, um sie durch eine kostenlose, qualifizierte Beratung zur Umsetzungsreife zu bringen.

* Frist für die Einreichung von Wettbewerbsbeiträgen: 31. Januar 2021. Weitere Informationen finden Sie hier

Kinder und Jugendliche sind Expert*innen in eigener Sache und sehen andere (Krisen-) Herausforderungen als Erwachsene. Hier sind Projekte gefragt, in denen Kinder und Jugendliche nicht nur teilnehmen, sondern gestalten. Kulturelle Bildung als Ko-Produktion:  ‘Wie sollen meine Einrichtung, mein Spielplatz, mein persönliches Kulturhaus um die Ecke und meine Zukunft aussehen?’
Die Projekte reichen vom Kunstprojekt bis zu soziokultureller „Unternehmensberatung“ durch Kinder, die darauf zielt, die jeweilige Einrichtung mitzugestalten.

* Antragsmöglichkeit: 01. – 30. November 2020, Projektstart: ab Mitte Januar 2021. Weitere Informationen finden Sie hier.




Stadtteilbüro aktuell nicht besetzt, aber erreichbar

Durch die derzeitige Corona-Lage können wir leider die Besetzung des Stadtteilbüros zu den regulären Sprechzeiten nicht immer gewährleisten. Aber natürlich sind wir erreichbar:

per Telefon: 0212/ 18 09 08 06 – Anrufe werden weitergeleitet bzw. der AB zeitnah abgehört;

per E-Mail: team@stadtteilbuero-ohligs.de.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund!

Ihr Team vom Stadtteilbüro Ohligs


Da wir häufig verwechselt werden, insb. jetzt, da das Bürgerbüro Corona-bedingt geschlossen ist:

Wir sind NICHT das Bürgerbüro Ohligs!

Das Bürgerbüro Ohligs in der Kieler Str. 15, 42697 Solingen
ist nach unseren Informationen angesichts der Corona-Epidemie geschlossen.

Nutzen Sie bitte stattdessen das Bürgerbüro Mitte, Mummstraße 1 – 3, 42651 Solingen.

Tel.: 0212 / 290-3201,  290-3202,  290-3203,  290-3204

Mail: buergerbuero@solingen.de
Internet:
https://ogy.de/kjyz