Umbau des Ohligser Zentrums. Die nächsten Schritte.

image_pdfimage_print

Über die Ergenisse der Bewohnerbeteiligung zur Auswahl des Stadtmobiliars haben wir bereits berichtet (siehe hier).

Die Ohligser konnten abstimmen, welche Bänke, Poller, Fahrradständer und Abfallbehäter künftig im Ohlgser zentrum aufgestellt werden sollen. Dort ist auch die vorgesehene Beleuchtungs-Stele beschrieben, die schon jetzt am Rathaus und am Hauptbahnhof eingesetzt wird. Sie bietet nicht nur moderne Lichttechnik, sondern auch die Möglichkeit, viele smarte Module zu integrieren, beispielsweise Lautsprecher, Wettersensoren, Effektbeleuchtung und WLAN.

Am 2.11. umd 19 Uhr laden der FD Stadtentwicklung, die OWG, die ISG und das Stadtteilbüro insb. die die Gewerbetreibenden der Düsseldorfer Straße und des Ohligser Marktes zu einer Informationsveranstaltung ein, um die aktuellen Planungen und das weitere Vorgehen zu vorzustellen. Dabei soll es auch darum gehen, wie man den Bauprozess gemeinsam positiv angehen und gestalten kann. Es wird um eine vorherige Anmeldung gebeten (bitte dem Link folgen)!

Eine weitere Beteiligung folgt in Kürze. Da dann mehrere „Spielinseln“ auf der Düsseldorfer Straße im Fokus stehen, ist besonders das Votum von Kindern erwünscht. Die Grundentwürfe stehen bereits, sie orientieren sich an den unterschiedlichen Gegebenheiten der jeweiligen Standorte. Auf dieser Grundlage geht es um die Auswahl von Details.

Der erste Bauabschnitt mit dem Umbau des Ohligser Marktplatzes soll noch in diesem Jahr starten. Die Umgestaltung der Düsseldorfer Straße beginnt 2022, wegen des notwendigen Vorlaufs später als zunächst geplant.

Aktuell zeichnet sich deshalb ab, dass das Dürpelfest im Mai in einer Baustellen-Variante stattfinden kann, auch wenn der Marktplatz wegen der Bauarbeiten nicht zur Verfügung steht. Zurzeit laufen letzte Abstimmungen mit der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG), mit Händlern, Eigentümern und Gastronomen. Dabei geht es etwa um Flächen für Außengastronomie, Sondernutzungen und Veranstaltungen.

Im Anschluss beschäftigt sich die Politik mit der endgültigen Planung für die Düsseldorfer Straße. Wird sie im Dezember von der zuständigen Bezirksvertretung sowie vom Ausschuss für Städtebau, Stadtentwicklung und Digitale Infrastruktur beschlossen, kann die Ausführungsplanung fertiggestellt und die Bauleistung anschließend ausgeschrieben und vergeben werden.

Aktuelle Informationen zur bevorstehenden Umgestaltung von Düsseldorfer Straße und Ohligser Marktplatz finden Sie bei den Baustellen-News unserer Homepage, wo sie u.a. auch einen Baustellen-Newsletter abonnieren können.

 

(Informationen u.a. aus der PM der Stadt Solingen vom 12.10.21)

Das könnte dich auch interessieren …

Cookie Consent mit Real Cookie Banner