image_pdfimage_print

Es tut sich was – item investiert auf der Ostseite des Bahnhofs

Anfang der Woche wurden die Pläne für die neue Nutzung der Brachfläche Hochstraße Ecke Hansastraße vorgestellt. Die Solinger Firma item, Marktführer bei Systembaukästen für industrielle Anwendungen, hat das Gelände von der Wirtschaftsförderung der Stadt erworben. Bis 2023 soll hier ein ein Gebäude mit Büro- und Laborräumen entstehen, in dem neue Ideen und Softwarelösungen für die Industrie entwickelt werden.

Damit siedelt sich schräg gegenüber der Firma Codecentric ein weiterer IT-Spezialist im Hansa-Quartier an – mitentscheidend für die Auswahl des Standortes war die Nähe zum Bahnhof.

Das Vorhaben ist ein weiterer Baustein bei der Entwicklung der Ohligser Flächen östlich des Bahnhofs, neben Codecentric wurden hier in den letzten Jahren auch ein neuer Kindergarten errichtet und das Galileum und der Planetenweg eingeweiht. 2021 soll zusätzlich auch ein Hotel entstehen.

Aktueller Stand zur Entwicklung des Hansa-Quartiers

In einem Artikel vom 22.1.20 stellt RP.ONLINE die aktuellen Entwicklungen rund um das Hansa-Quartier vor.

Die Stadt Solingen will auf der Fläche östlich des Hauptbahnhofs einen „Bürostandort der Zukunft“ entwickeln. Die räumliche Nähe zu der in Ohigs-Ost bereits erfolgreich tätigen codecentric AG eröffnet die Möglichkeit, dort weitere Dienstleister und andere IT-Firmen anzusiedeln und so Synergieefekkte zu erzielen.
Die Umsiedelung bestehender Betriebe ist im Gange, ein Bebauungsplan ist in der Aufstellung, der Spatenstich für das neue Hotel samt Restaurant findet im März dieses Jahres statt.

Den ausführlichen Artikel können Sie hier nachesen.