Neue Ideen für leerstehende Ladenlokale auf der Sauerbreystraße

image_pdfimage_print

Die aktuellen Bauvorhaben im Rahmen der Umsetzung des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzepts Ohligs schaffen wichtge Entwicklungsimpulse für den Ohligser Osten.

Projekte wie die Wegebeziehung zum Galileum mit verschiedenen Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten, die Unterstützung des Baus des Galileums oder die Verbesserungen an der Sauerbrey- und an der Hochstraße werden dabei flankiert durch private Investitionen wie den Neubau der Fa. Codecentric oder das geplante Hotel am Ostausgang des Bahnhofs.

Auch die Sauerbreystraße soll in Zukunft von den aktuellen positiven Entwicklungen in Ohligs-Ost profitieren.

Das Team des Stadtteilbüros Ohligs will mit den Immobilienbesitzer*innen gemeinsam nach Wegen suchen und Ideen entwickeln, um neue Nutzungen für die häufig leer stehenden Ladenlokale zu finden.

Ziel ist, die Sauerbreystraße mittelfristig wieder zu einem lebendigen Standort für Handel, Dienstleistung und Gastronomie zu entwickeln.

Alle Immobilieneigentümer*innen der Sauerbreystraße erhalten deshalb in den nächsten Tagen Post und werden über das Beratungsangebot informiert.

Die vollständige Pressemitteilung der Stadt Solingen können Sie hier nachlesen.

Das könnte dich auch interessieren …

DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner