Neuer Bücherschrank für Ohligs

image_pdfimage_print

Von vielen schmerzlich vermisst: Der Bücherschrank am Ohligser Markt.

Anfang Februar wurde er abgebaut, da er durch Vandalismus beschädigt worden war. Das bedeutet aber nicht, dass es künftig keinen Bücherschrank in Ohligs mehr geben wird. Nach Auskunft des Betreibers, der Stiftung Bildung und Handwerk West GmbH, soll ein neuer Schrank gefertigt werden.

Die Gestaltung des neuen Bücherschranks soll als Projekt im Rahmen einer Jugendmaßnahme stattfinden. Allerdings kann aufgrund des Lockdowns derzeit keine Schulung der Jugendlichen in Präsenzform durchgeführt werden, so wird die Umsetzung noch etwas dauern.

Wo der neue Schrank stehen wird, ist ebenfalls noch nicht klar. Durch den anstehenden Umbau des Ohligser Marktplatzes steht der alte Standort nicht mehr zur Verfügung.

Haben Sie Vorschläge für einen Standort?
Haben Sie Interesse, sich um den neuen Bücherschrank zu kümmern?
Ab und an mal durchzuschauen, ob die angebotenen Bücher noch OK sind, evtl. Schäden zu melden usw. ? 

Dann melden Sie sich doch einfach beim Stadtteilbüro Ohligs, Tel.: 0212 / 18 09 08 06,
.

Das könnte dich auch interessieren …