Südliches Flair auf der Lennestraße

Gemütlich ein Pläuschchen mit Freunden halten, wo sonst Autos parken: ein Pop-up-Projekt macht es möglich!

Gestern hat der Ohligser Jongens e.V. das city deck Lennestraße vorgestellt. Das besondere Stadtmobiliar in zwei Parkbuchten auf der Lennestraße besteht aus einem Sitzdeck, eingefasst von zwei Olivenbäumen und sechs Hanfpalmen. So ist eine grüne Insel zum Entspannen mitten in der Stadt entstanden. Aber auch kleinere Aktionen mit Musik, gastronomischen Angeboten o.ä. könnten künftig hier stattfinden – Ideen für solche Kleinveranstaltungen nehmen die Ohligser Jongens gerne entgegen!

Diese Aktion soll Lust machen auf mehr – so könnten die Lennestraße und der Doppelkreis künftig einmal aussehen.

Erst einmal für drei Monate ist das Sitzdeck ‘zur Probe’ angemietet. Anfang Oktober entscheiden die Ohligser Jongens dann, ob sie es, evt. zusammen mit anderen Ohligser Akteuren, kaufen.

Auch die Anmietung des Parkdecks wurde bereits durch das Engagement der Ohligser Akteure ermöglicht. So hat allein die Immobilien- und Standortgemeinschaft Ohligs (ISG) 2.000 Euro beigesteuert.

Natürlich ist das Projekt auch mit der Stadt Solingen und der Wirtin des Bayerischen Wirtshauses abgestimmt.

 

 

 

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner