Musterflächen für die Neugestaltung von Fußgängerzone und Markt – Ihre Meinung ist gefragt!

image_pdfimage_print

Die Fußgängerzone und der Ohligser Marktplatz werden umgestaltet.

Aber wie soll es dort zukünftig aussehen? Im Bereich Baustellen-News auf unserer Webseite können Sie sich über den aktuellen Stand und die geplanten Baumaßnamen informieren.

Die Entwürfe zur Planung wurden bereits im Februar öffentlich vorgestellt. Bevor die Arbeiten im Herbst auf dem Marktplatz und vorsichtlich Anfang 2022 in der Fußgängerzone beginnen, startet nun der nächste Schritt:

Im Bereich zwischen Bremsheyplatz und Wittenbergstraße werden ab dem 27. Mai Musterflächen angelegt, auf denen man heute schon sehen kann, wie es morgen aussehen könnte.

Gezeigt werden zunächst zwei verschiedene Pflasterungen und Steckbriefe von zwei Baumarten, die in der Fußgängerzone und am Markt gepflanzt werden sollen.

Auf der Seite www.solingen-redet-mit.de können Sie weitere Informationen erhalten.

Von Montag, 31. Mai, bis Freitag, 11. Juni, können Bürgerinnen und Bürger ihr Votum abgeben, welche Pflasterung und welche Baumart ihnen am besten gefallen. Es stehehen jeweils zwei Varianten zur Auswahl, die auf den Steckbriefen (anklicken) etwas ausfühlcher dargestellt sind.

Vorbereitete Abstimmungskarten liegen bei verschiedenen Händlern in der Fußgängerzone und am “Nachbarschaftstisch” im Servicebereich der neuen Stadt-Sparkassen-Filiale am Ohligser Markt bereit.  Die ausgefüllten Karten können anschließend dort in eine Wahlurne eingeworfen werden oder in den Briefkasten des Stadtteilbüros Ohligs, Kamper Straße 14.

Wer an der Befragung lieber online teilnehmen möchte,  kann dies über diesen Link oder über den nebenstehenden QR-Code tun.

Der 2. Teil der Beiligung erfolgt im Juli: Dann werden Bänke, Mülleimer und Poller als Möblierungselemente aufgestellt, und die Bürgerinnen und Bürger werden dazu erneut um ihre Meinung gebeten.

Für Rückfragen: T. 0212/ 18 09 08 06,

[Parallel zu den Arbeiten am Donnerstag und Freitag, 27. und 28. Mai, ist auf der östlichen Seite des Ohligser Marktes auch eine Suchschachtung geplant. Sie soll Aufschluss geben über die genaue Position eines unterirdisch liegenden alten Bunkers.]

Das könnte dich auch interessieren …

Cookie Consent mit Real Cookie Banner